reisen

wir sprechen miteinander
wir sprechen aufeinander ein
ein wort wird zu einem anderen wort
und manchmal ist da die angst
dass das nicht schnell genug geht
dass wir dann plötzlich schweigen
unsere worte schweben durch den raum
sie ziehen kreise umeinander
ein kuss
vielleicht
wenn wir schweigen
dann sind wir in einem luftleeren
wir beide
dann fallen wir in einen finsteren abgrund
ein ort, der unendlich schrecklich ist
du hast von einem engel gesprochen
von wünschen hast du gesprochen
schreiende kinder
und fallende bomben
das müssen sich die engel immer wieder anschauen
ein lächeln
manchmal
blutverschmiert
in all der verzweiflung

aus: Schattner: ICH BIN DER WELT ABHANDEN GEKOMMEN

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s